Ko7   RIESEN-WALDSCHABE  95 €

In einem 42 mm Madagaskar-Kopal ist eine Riesenschabe eingeschlossen. Sie misst 12 mm (!) und ist bestens erhalten.
Da Kopal empfindlicher ist als Bernstein (er ist erst auf dem Wege zur Entstehung eines Bernsteins), habe ich das schöne Stück nach der wissenschaftlichen Lackmethode konserviert.

Ko8  BIENE und AMEISE  35

In einem schönen 37 mm Madagaskar-Kopal liegt eine 2,7 mm Biene und eine 1,4 mm seltene Ameise IN BESTER ERHALTUNG.
Ko7   RIESEN-WALDSCHABE  95 €

Da Kopal empfindlicher ist als Bernstein (er ist erst auf dem Wege zur Entstehung eines Bernsteins), habe ich das schöne Stück nach der wissenschaftlichen Lackmethode konserviert.

Ko2  BIENE, WANZE + KÄFER   65 €

Kopal ist noch kein Bernstein, sondern ein junges fossiles Harz auf dem Wege zum Bernstein. Dieser Kopal stammt aus Madagaskar und ist von Hymenaea-Bäumen gebildet worden. Ich habe den Bernstein nach der wissenschaftlich angewandten Lackmethode für die Sammlung konserviert.
Dieser 55mm Kopal enthält in bester Erhaltung eine Biene, eine seltene Wanze und einen Kurzflüglerkäfer, EIN SUPERSAMMLERSTÜCK!

Ko4  BIENE, SCHNELLKÄFER + DIPTEREN   55 €

Kopal ist noch kein Bernstein, sondern ein junges fossiles Harz auf dem Wege zum Bernstein. Dieser Kopal stammt aus Madagaskar und ist von Hymenaea-Bäumen gebildet worden. Ich habe den Bernstein nach der wissenschaftlich angewandten Lackmethode für die Sammlung konserviert.

Dieser 30mm Kopal enthält in bester Erhaltung eine Biene und verschiedene Dipteren, EIN SUPERSAMMLERSTÜCK! Das Interessante: die Käfer zeigen Farbmustererhaltung!

Ko5  BIENEN UND DIPTEREN   45 €

Kopal ist noch kein Bernstein, sondern ein junges fossiles Harz auf dem Wege zum Bernstein. Dieser Kopal stammt aus Madagaskar und ist von Hymenaea-Bäumen gebildet worden. Ich habe den Bernstein nach der wissenschaftlich angewandten Lackmethode für die Sammlung konserviert.

Dieser 36mm Kopal enthält in bester Erhaltung 2 Bienen und verschiedene Dipteren, EIN SUPERSAMMLERSTÜCK!

Ko6  BIENEN, SCHNELLKÄFER + WESPE   65 €

Kopal ist noch kein Bernstein, sondern ein junges fossiles Harz auf dem Wege zum Bernstein. Dieser Kopal stammt aus Madagaskar und ist von Hymenaea-Bäumen gebildet worden. Ich habe den Bernstein nach der wissenschaftlich angewandten Lackmethode für die Sammlung konserviert.

Dieser 45mm Kopal enthält in bester Erhaltung 4 Bienen, 2 Schnellkäfer, eine Riesenwespe und verschiedene Dipteren, EIN SUPERSAMMLERSTÜCK!

Ko9  MASSENFANG   35 €

In einem 44 mm Madagaskar-Kopal liegt ein Massenfang aus:
2 Kleinschmetterlinge ("Motten"), eine Spinne, Schmetterlingsmücke, Wespe und Spinnfäden.
Da Kopal empfindlicher ist als Bernstein (er ist erst auf dem Wege zur Entstehung eines Bernsteins), habe ich das schöne Stück nach der wissenschaftlichen Lackmethode konserviert.

KOPAL ROH aus Madagaskar 200g  20 €

Diese Rohkopale sind nicht auf Einschlüsse durchsucht. Ganz sicher verbergen sich darunter Kopale mit Einschlüssen, die man aber erst nach dem Schleifen entdeckt (am besten mit Spezial-Nass-Schleifpapier, siehe unter Tipps/Infos).
Sie bekommen 200g Kopal wie aus der Abbildung zu sehen, geliefert.
Dieses junge fossile Harz ist noch kein Bernstein, stellt aber eine Vorstufe zum Bernstein dar. Jeder Bernstein hat einmal diese Kopal-Stufe durchlaufen. Auch ein Kopal gehört in jede Bernsteinsammlung.
Der harzende Baum stammt aus der Familie der Hülsenfrüchtler, Unterfamilie Johannisbrotgewächse, mit der Art Hymenaea verrucosa = Trachylobium verrucosum.
In Schlauben-Kopalen (viele Stücke sind Schlauben) oder Schlauben-Bernsteinen verbergen sich häufig Einschlüsse.