In letzter Zeit sind Einschlüsse aus dem Burma-Bernstein (Myanmar) im Gespräch, da er Einblicke in die Flora und Fauna der Kreidezeit gibt, also der Saurierzeit. Der Burmesische Bernstein ist über doppelt so alt wie der Baltische Bernstein, ca. 100 Millionen Jahre. Viele Zeitungsberichte hatten sensationelle Funde aus diesem Bernstein in den Schlagzeilen, wie z. B. das kleine Saurierschwänzchen mit Federn. Unsere heutigen Vögel sind Nachfahren und engste Verwandte dieser kleinen gefiederten Saurier.

Über kurz oder lang führt für den begeisterten Bernsteinsammler kein Weg daran vorbei - er muss auch Burmesischen Bernstein haben.

Ich biete hier aus meiner großen Privatsammlung einige wenige Doppelexemplare an.

Beim Erstkauf eines Einschlusses aus Burmesischem Bernstein gibt es zusätzlich eine ausführliche Beschreibung des Fundortes und Fotos von der Lagerstätte/Förderung - einmalig, denn das Grubengebiet war nur 2014 für kurze Zeit für Besucher zugänglich. Siehe auch meine Reisen nach Burma(Myanmar) unter Tipps/Infos.

BUR58  BLÄTTER + HEUSCHRECKE    55 €

In einem 21 mm Burmesischen Bernstein liegt ein großes interessantes Blatt, verschiedene kleine Blätter und ein Heuschreckenrest.

BUR55  SELTENER KÄFER   24 €

In einem 22 mm Burmesischen Bernstein liegt ein 1,7 mm Schwarzkäfer Tenebrionidae, dazu viel pflanzliche Reste/Humus.

BUR47   ZIKADE + MÄNNLICHE MÜCKE   27 €

In einem 21 mm Burmesischen Bernstein liegt eine sehr gut erhaltene geflügelte Zikade und eine männliche Mücke - zu erkennen an dem filigran gebauten Genital.

BUR54  OHRWURM    27 €

In einem 16 mm Burmesischem Bernstein liegt eine 3 mm Ohrwurmlarve.

BUR45  BLATT + HOLZ   24 €

In einem 18 mm Burmesischen Bernstein liegt ein 7 mm gefiedertes Blatt und Holz.

BUR48  WALDSCHABE  35 €

In einem 20  mm Burmesischen Bernstein liegt eine 4 mm erwachsene, d. h. geflügelte Waldschabe BLATTOIDEA in bester Erhaltung.

11276 BURMA-BERNSTEIN mit großer SCHNECKE   295 €

In einem 30 mm (!) großen ovalrunden Burmesischen Bernstein befindet sich diese 5,8 mm große (!) Schnecke in bester Erhaltung. Weiterhin ist ein Käfer und eine Blattlaus und Blattreste enthalten.

BUR28  GEFLÜGELTE ZIKADE und GNITZE   35 €

16 mm Burmesischer Bernstein enthält eine Gnitze CERATOPOGONIDAE und eine geflügelte Zikade CICADINA.

BUR9  SCHNECKE  340 €

In einem 23mm Burmesischem Bernstein liegt eine 2,6mm Schnecke in bester Erhaltung.

BUR11  WESPE  35 €

In einem 14mm Burmesischem Bernstein liegt diese 4,3mm Wespe. Ein Auge erreicht die Oberfläche.

BUR3  SCHNECKENHAUS MIT DECKEL   470 €

Diese Scheckenhaus-Form ist sehr selten im Bernstein zu finden - und vor allem noch seltener, wenn sie einen Deckel aufweist. Das Haus ist 3 mm groß, in einem 20 mm Bernstein.

BUR21  NETZFLÜGLER   45 €

In einem 21mm Burmesischem Bernstein liegt ein Netzflügler NEUROPTERA, Körperlänge 5,5mm.

11150  NETZFLÜGLER  95 €

In einem 24 mm Burmesischen Bernstein befindet sich eine 2,5 mm Netzflügler NEUROPTERA BEROTHIDAE. Weiterhin eine Jungspinne und eine Rindenlaus PSOCOPTERA.

SELTENER SAME   850 €

In diesem 22 mm Burmesischem Bernstein liegt eine Rarität, ein mit bloßem Auge gut sichtbarer seltener Same einer unbekannten Pflanze, siehe auch ím neuen Buch "PFLANZEN seit der Saurierzeit eingeschlossen  IN BERNSTEIN".

SELTENER SPROSS   450 €

In diesem 17 mm Burmesischem Bernstein liegt eine Rarität, ein mit bloßem Auge gut sichtbarer seltener Spross einer unbekannten Pflanze (oder ist es eine Blüte?), siehe auch ím neuen Buch "PFLANZEN seit der Saurierzeit eingeschlossen  IN BERNSTEIN".